Termine

Es gibt keine nächsten Termine.

Banzer gegen starre Rente mit 67

07.06.2010 - 09:08

Rede Minister Banzer

Landesarbeitsminister Jürgen Banzer (CDU) hat sich gegen eine Rente mit 67 für alle Arbeitnehmer ausgesprochen. Es sei notwendig, sich von einem starren Rentenalter zu verabschieden, sagte Banzer einer Mitteilung zufolge beim traditionellen Landestreffen des Sozialverbandes VdK auf dem Hessentag in Stadtallendorf. Der VdK-Landesvorsitzende Udo Schlitt kündigte nach Angaben seines Verbandes Proteste gegen Sozialkürzungen in Land und Bund an. An der Kundgebung unter dem Motto «Stopp Sozialabbau» nahmen dem VdK zufolge über 5000 Menschen teil.

Banzer forderte anlässlich des VdK-Treffens ein flexibles Renteneintrittsalter. Wer wie Dachdecker oder Feuerwehrmänner körperlich hart arbeite, müsse früher in Rente gehen können. Für Büroangestellte sei die Rente mit 67 machbar. «Wenn wir von einer Flexibilisierung des Renteneintritts sprechen, dann gilt es dabei den Blick sowohl nach oben als auch nach unten zu richten», sagte Banzer.

VdK-Landesvorsitzender Schlitt warnte davor, das bewährte soziale Sicherungssystem kaputt zu sparen. «Der Sozialstaat darf nicht zum Sozialhilfestaat degenerieren», sagte er einer Mitteilung zufolge. Der VdK hatte sein Hessentags-Treffen ausdrücklich zur Protestkundgebung erklärt. Bei weiteren Kürzungen würden die Proteste im Herbst ausgedehnt.

Der scheidende Ministerpräsident Roland Koch (CDU) zeichnete Schlitt beim Hessentag mit dem Hessischen Verdienstorden aus. Die Mitglieder des VdK ermunterte Koch zu weiterem sozialen Engagement.

Zurück